Die Regeln sind zur besser Übersicht nur in Kurzform geschrieben. Wer sich für die standardisierten Regeln in voller Länge interessiert, kann sie sich als Dokument herunterladen und in Ruhe durchlesen.
 
   
   
                 
 

Acrobat Reader herunterladen

             
                 
  8er Ball Regeln

8er Ball wird mit einer weissen Spielkugel und 15 farbigen Objektkugeln gespielt, die von 1 bis 15 nummeriert sind. Die  Kugeln  werden  in  Form  eines Dreiecks am Fusse des Tisches positioniert, wobei die Spitze des Dreiecks auf den Fusspunkt zeigt.

Die Objektkugeln bestehen aus einer nummerierten Gruppe - entweder 1 bis 7 (gefärbt) oder 9 bis 15 (gestreift). Der Spieler, der zuerst seine numerische Gruppe und dann legal den 8er Ball ins Loch stösst, hat das Spiel gewonnen.

Die Kugeln müssen angesagt, aber nicht in numerischer Reihenfolge  gespielt werden. Das Loch, in welches die Kugel gespielt werden soll,  muss vorher angegeben werden. Das Spiel ist gewonnen, wenn der 8er Ball korrekt ins Loch gespielt wird, nachdem vorher die gesamte numerische Gruppe beendet wurde.

Das Spiel ist verloren, wenn ein Spieler versehentlich den 8er Ball ins Loch stösst, bevor er alle Bälle seiner numerischen Gruppe im Loch hat oder  wenn der Spieler den 8er Ball mit einem Foul (z.B. Versenken der weissen Kugel) ins Loch bringt
   
  9-Ball Regeln

9er Ball wird mit einem Spielball (weiss) und 9 Objektbällen  gespielt, die von  1  bis  9  nummeriert  sind.   Die  Bälle werden in Form eines Rhombus am Fusse des Tisches platziert, wobei der Ball mit der Nummer 1 auf dem Fusspunkt liegt, die Nummer 9 in der Mitte.

Der Startspieler eröffnet das Spiel mit einem Stoss  aus dem Kopffeld. Als erste Kugel muss die Nummer 1 getroffen werden. Gelingt es   dem Startspieler, die Kugel Nummer 1 zu treffen und einen oder mehrere Bälle in ein Loch zu stossen, ist der Stoss korrekt und er kann das Spiel fortsetzen.

9er Ball erfordert überhaupt keine Ansage, d.h. ein Spieler bleibt solange am Stoss, wie er die Kugel  mit  der  niedrigsten  Nummer auf  dem Tisch als Erste trifft und gleichzeitig einen oder mehrere Bälle ins Loch stösst. Wenn ein Spieler keine Kugel ins Loch bringt, wird dies als Fehler gewertet und sein Gegenspieler darf weiter spielen. Wenn ein Spieler ein Foul spielt, ist die einzige Strafe, dass sein Gegner die weisse Kugel als Vorteilball an einem beliebigen Platz auf dem Tisch platzieren darf.
Das Spiel ist gewonnen, wenn der stossende Spieler den 9er Ball ohne Foul in ein Loch bringt.
Das Spiel ist verloren, wenn ein Spieler drei Fouls hintereinander spielt. Der Sieger kann die nächste Partie eröffnen
   
  14/1 endlos Regeln

14/1 endlos wird mit einer weissen Spielkugel und 15 Objektkugeln gespielt, die von 1 bis 15 nummeriert sind. Die Kugeln werden in Form eines Dreiecks am Fusse des Tisches positioniert, wobei die Spitze des Dreiecks auf den Fusspunkt zeigt.

Der Startspieler eröffnet die  Partie  mit  einem  Stoss  aus  dem  Kopffeld.  Vor  jedem Stoss muss der Spieler die Kugel und das Loch ansagen. Dies gilt auch beim Eröffnungsstoss. Gelingt es dem  Spieler,  den  richtigen  Ball  ins  richtige  Loch  zu versenken, bleibt er am Stoss und erhöht einen Punkt. Für jede weitere, korrekt ins Loch gestossene Kugel, wird ihm je ein Punkt gutgeschrieben.

Gelingt  es  dem  Spieler  nicht,  einen  Ball  zu  versenken,  hat  sein  Gegner  die Möglichkeit, Kugeln zu versenken und Punkte zu erhalten. Nicht angesagte, aber versenkte Bälle, werden auf dem Fusspunkt platziert.

Begeht ein Spieler ein Foul (die weisse Kugel wird versenkt, keine Kugel wird berührt usw.) wird ihm ein Punkt abgezogen. Spielt ein Spieler drei Fouls nacheinander, so werden ihm 15 Punkte gestrichen. Hat ein Spieler keine Pluspunkte, so kann sein Punktestand auch -1 oder -2 usw. sein.

Wenn 14 oder 15 Bälle versenkt sind, wird das Dreieck so aufgebaut, dass die Spitze frei bleibt.  Die 15. noch nicht versenkte Kugel bleibt auf dem Tisch liegen. Der Spieler, welcher vor dem Aufbau am Stoss war, setzt das Spiel fort. Der Spieler, welcher zuerst 75 Punkte erzielt hat, gewinnt die Partie.

   
  Snooker Regeln

Das Snookerspiel wird auf einem englischen  Billardtisch  von  zwei  oder  mehr  Personen gespielt. Punkte werden durch korrektes Versenken von Bällen oder durch Gutschrift begangener Fouls des Mitspielers erzielt.

Sieger  ist,  wer  am  Schluss  eines " Frames "  die  höchste  Punktzahl aufweist, oder infolge Aufgabe des Mitspielers gewinnt. Alle Spieler benützen den gleichen, weissen Spielball. Die Objektbälle, 15 rote und 6 farbige, gilt es in die Taschen zu versenken. Sie haben die folgenden Werte (Punkte)
   
 

 Rot:

 1

 Gelb:

 2

 Grün:

 3

 Braun:

 4

 Blau:

 5

 Pink:

 6

 Schwarz:

 7

 
Gewinnpunkte werden durch abwechselndes Versenken von roten und farbigen Bällen erzielt, wobei die roten jeweils in den Taschen verbleiben und die farbigen wieder auf den Tisch zurückgesetzt werden.

Sind alle Roten versenkt und wurde die letzte Farbige zurückgesetzt, müssen die 6 Farbigen in der aufsteigenden Reihenfolge ihrer Werte versenkt werden, beginnend mit gelb bis schwarz.